„Das gabs früher nicht“ – Lesung mit Bernd-Lutz Lange in der Kirche Panitzsch

Am Freitag, dem 23. Juni 2017, 19.30 Uhr, liest der Leipziger Autor und Kabarettist Bernd-Lutz Lange aus seinem neuesten Buch „Das gabs früher nicht. Ein Auslaufmodell zieht Bilanz“ (Aufbauverlag Berlin). Nach der Lesung in der Kirche Panitzsch signiert Bernd-Lutz Lange Bücher, die an dem Abend auch gekauft werden können.
Der Eintritt zur Lesung ist frei. Es wird um eine großzügige Kollekte zugunsten der Glockensanierung gebeten.

„Wieso wollen so viele einen definierten Body, obwohl sie ein undefinierbares Deutsch sprechen? Warum haben so wenige einen Standpunkt, obwohl sie stets auf Stand-by sind? Bernd-Lutz Lange rechnet mit diesem Zeitgeist ab.
Seit je haben bahnbrechende Erfindungen die Gewohnheiten und den Alltag der Menschen gravierend verändert. Man denke an das Telefon, die Elektrizität oder das Automobil. Doch kein Vergleich mit heute: Über das Internet kommt die ganze Welt in unseren Kopf. Noch nie bestand ein solcher Überfluss an Waren, Informationen und Freiheit. Demgegenüber gibt es wachsenden Nachholbedarf an Gerechtigkeit, Stille und Bildung sowohl des Kopfs als auch des Herzens. Mit Wehmut und Witz erzählt Bernd-Lutz Lange von Sitten und Traditionen, die im Laufe seines Lebens verloren gegangen sind. Er hinterfragt die Rasanz unserer Zeit, mahnt zum Innehalten und motiviert zum Nachdenken.“ (Aufbauverlag)

Foto: Kirchgemeinde