„O let me wheep“ – Konzert in der Emmauskirche Sellerhausen

Zu einem besonderen Konzert wird am Sonntag, dem 19. November, 17 Uhr, in die Emmauskirche Sellerhausen, Wurzner Str. 160, eingeladen. Auf dem Programm stehen Werke der Renaissance und des Frühbarock aus dem England des 16. und 17. Jahrhunderts. Vokal- und Instrumentalmusik, z.B. von Purcell oder Dowland, in diversen Besetzungskombinationen, aber auch volkstümliche Melodien jener Zeit wechseln sich ab mit passenden Textlesungen und versprechen ein kurzweiliges Konzert zu werden. Es musizieren die Sopranistin Ulrike Pippel und Eckehardt Kupke an der Solo-Blockflöte, begleitet vom Blockflötensextett der Emmauskirche und Kantor Konrad Pippel am Cembalo.

Das Konzert findet in der Reihe „pro organo“ statt. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird am Ausgang gebeten.

 

Grafik: Kirchgemeinde