Regelmäßige Passionsandachten

Mit dem Aschermittwoch begann für Christen die vierzigtägige Vorbereitungszeit auf das Osterfest, die Passions- und Fastenzeit. Als Vorbereitung auf das Osterfest ist diese Zeit seit dem 4. Jahrhundert in der christlichen Kirche bezeugt. Im Zentrum steht die Erinnerung an die Leiden Christi und das Überdenken des eigenen Lebens und Glaubens.

Mit regelmäßig mittwochs stattfindenden Passionsandachten laden folgende Leipziger Kirchen bis zum Palmsonntag, 25. März, zum Innehalten ein:

mittwochs:

17.30 Uhr          Immanuelkirche Probstheida, Russenstr. 24

18.00 Uhr          Kapelle im Diakonissenhaus, Georg-Schwarz-Straße 49

18.00 Uhr          Lutherkirche Großpösna, Hauptstr. 27

Foto: epd bild