Ouvertüren im Konzert

Die Sächsische Bläserphilharmonie ist am Pfingstmontag, dem 21. Mai 2018, im Konzert 17 Uhr in der Bethanienkirche Schleußig, Stieglitzstr. 42, zu erleben. Unter Leitung von Thomas Clamor stehen ausschließlich Ouvertüren auf dem Konzertprogramm. Das scheint etwas ungewöhnlich, jedoch findet man bereits in den musikalischen Vorspielen alle bekannten Melodien und Passa­gen der jeweiligen Großform wieder. Längst sind diese als eigenständige Werke eta­bliert und in den sinfonischen Konzertprogram­men fest verankert.

So bietet das Konzert in der Bethanienkirche die Möglichkeit, die Hauptthemen aus „Wilhelm Tell“, „Die diebische Elster“ oder „Die seidene Leiter“ von Gioachino Rossini, „Die Fledermaus“ von Johann Strauss oder „Dichter und Bauer“ von Franz von Suppé und anderen zu erleben.

Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 12 Euro.

Foto: Bethanienkirchgemeinde