Aktion Federmappe – Ausgabe der gespendeten Schulmaterialien

Seit dem 7. Mai 2018 sammelt die Kirchliche Erwerbsloseninitiative Leipzig (KEL) im Rahmen ihrer jährlichen Aktion Federmappe gut erhaltene gebrauchte, aber auch neue Schulmaterialien in der Beratungsstelle in der Ritterstraße. Mit der Spendenaktion sollen Kinder und Familien unterstützt werden, die die finanziellen Aufwendungen am Anfang eines jeden Schuljahres oft nur schwer meistern können. Für manche Eltern oder alleinerziehende Mütter und Väter ist es eine große Herausforderung, alle Anforderungen der Schule erfüllen zu können. Die Leidtragenden dabei sind die Kinder, die diesen finanziellen Mangel in der Familie von klein auf spüren und mit tragen müssen.

Mittlerweile haben sich schon einige Ranzen, Zuckertüten, Farbkästen, Scheren, Stifte, und vieles mehr in der Beratungsstelle angesammelt. Die Mitarbeiter freuen sich diese Materialien an Eltern und Kinder weiterreichen zu können. Die Spenden können täglich in der Kirchlichen Erwerbsloseninitiative Leipzig (KEL) in der Ritterstraße 5 (Nähe Nikolaikirche) zu den Öffnungszeiten abgeholt werden (Montag bis Donnerstag von 9.00 Uhr-15.00 Uhr und freitags von 9.00 Uhr-12.00 Uhr).

Gerne werden auch weiterhin Sachspenden im guten Zustand entgegen genommen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Einrichtung unter ke-leipzig.de.

Zur Einrichtung:
Die Kirchliche Erwerbsloseninitiative Leipzig (KEL) ist eine Einrichtung des Ev.-Luth. Kirchenbezirk Leipzigs. Zentrales Anliegen der KEL ist die berufliche und soziale Integration von Erwerbslosigkeit betroffenen oder bedrohten Menschen. Das geschieht unabhängig von Alter, Glaubensrichtung und Weltanschauung. Ratsuchende werden bei der Suche nach Möglichkeiten und Perspektiven, die Arbeitslosigkeit und damit die soziale Isolation zu überwinden, intensiv und individuell betreut.

Für Rückfragen:
Marco Ringeis (Geschäftsführer)
Tel: 0341 9605045
Email: ke-leipzig@evlks.de

Foto: Tim Guow, unsplash.com