„Religionswissenschaft und Theologie – eine spannungsreiche Beziehung“

„Religionswissenschaft und Theologie – eine spannungsreiche Beziehung“, unter diesem Thema steht der 146. Offene Abend, zu dem der Förderverein Gemeindeaufbau der Gnadenkirche Leipzig-Wahren e.V. am Freitag, 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr, herzlich in die Gnadenkirche, Opferweg, einlädt.

Referent und Gesprächspartner dieses Abends ist Prof. em. Dr. Hubert Seiwert, von 1994 bis 2014 Universitätsprofessor für allgemeine und vergleichende Religionswissenschaft an der Universität Leipzig. 2017 erhielt Prof. Seiwert die Ehrendoktorwürde der Theologischen Fakultät der Universität Zürich.

Die Beziehung zwischen Theologie und Religionswissenschaft war und ist auch heute noch Gegenstand von kontroversen Diskussionen. Ist Theologie eine Form von Religionswissenschaft oder ist Religionswissenschaft eine Alternative zur Theologie? Sind Theologie und Religionswissenschaft Konkurrenten oder vielleicht Partner mit gemeinsamen Interessen?

Der Vortrag behandelt diese und ähnliche Fragen aus der Sicht eines Religionswissenschaftlers.

Der Eintritt ist frei.

Gnadenkirche Wahren, Foto: Kirchenbezirk Leipzig