Wanderausstellung „Wir sind aufgeschlossen“

Am 1. Advent wurde in der Emmauskirche Sellerhausen die einjährige Wanderausstellung „Wir sind aufgeschlossen – Durch die neue Kirchenregion von Volkmarsdorf bis Liebertwolkwitz“ eröffnet.

Die vier Gemeindepädagoginnen, Ute Ulbricht, Sabine Menz, Desiree Tischendorf und Dorothea Kiffner, erkundeten die 11 Kirchen, 9 Gemeindehäuser und die verschiedenen Gemeindeblätter der gesamten Region. Bei allem Zögern, das sich manchmal bei Veränderungen einstellen will, sehen und zeigen sie in der Ausstellung den Reichtum und die Vielfalt, die sich miteinander teilen lassen.
Unterstützt wurden sie von Wolfgang Menz, der dazu Fotos aufnahm.

Entstanden ist eine Ausstellung mit sieben Bild- und Texttafeln zum Entdecken und zur Nachbarschaftspflege in der Region.
Ziel ist es, eine Ahnung vom Reichtum der Aktivitäten, der Gebäude und Möglichkeiten der größeren Gemeinschaft zu vermitteln. Dabei steht Vielfalt vor Vollständigkeit, das Gemeinsame der Zukunft vor den vertrauten Strukturen.

Jeweils ein viertel Jahr wird die Ausstellung in Sellerhausen/Volkmarsdorf (Advent bis Frühjahr); Paunsdorf, Engelsdorf/Sommerfeld/Hirschfeld, Baalsdorf/Mölkau und Holzhausen/Liebertwolkwitz zu sehen sein.

Foto: W. Menz