donnerstags 12 Uhr – Orgel-Punkt Zwölf in der Peterskirche

Jeden Donnerstag, 12 Uhr, wird zu Orgelmusik und Besinnung in die Peterskirche, Schletterplatz, eingeladen. Unter dem Titel „Orgel-Punkt-Zwölf“ findet diese Veranstaltung bereits seit 1996 regelmäßig statt. Leipziger Theologen geben kurze geistliche Impulse und Studenten vom Kirchenmusikalischen Institut der Hochschule für Musik und Theater Leipzig konzertieren unentgeltlich zugunsten der neuen Großorgel der Peterskirche.

Gespielt wird an der Orgel der Firma Jahn/Dresden, welche 1968 aus Universitätskirche St. Pauli am Augustusplatz kurz vor ihrer Sprengung gerettet werden konnte und seitdem in der Peterskirche erklingt.

Die ehemalige Schulorgel der Universitätskirche St. Pauli wurde nach umfangreicher Restaurierung durch Gerd-Christian Bochmann, Kohren-Sahlis, im Jahr 1995 der Peterskirche als Dauerleihgabe von der Universität Leipzig übergeben. Hier wird sie vorn im Kirchenschiff als Begleitinstrument für Gemeinde und Konzert genutzt.

Foto: Pixabay