Leutzscher Sommerkonzerte

Bis zum 22. August 2021 wird jeweils sonntags 18 Uhr zum Sommerkonzert in die St. Laurentiuskirche Leutzsch, William-Zipperer-Str. 149, eingeladen. Die Konzertreihe „Leutzscher Sommerkonzerte“ gibt es bereits seit sechzehn Jahren. Gestaltet wird sie von verschiedenen Ensembles und Solisten. Der Eintritt ist frei. Die Kollekte am Ausgang kommt den Musikerinnen und Musikern zugute.

Veranstaltungen der Konzertreihe im Überblick – jeweils sonntags 18 Uhr:

1. August 2021
„Leutzscher Lustgärtlein“
Frühbarocke und barocke Werke von Girolamo Frescobaldi, Ignaz Franz Biber und anderen Komponisten
Eva Salonen (Barockvioline), Christine Blanken (Orgel), Detlev Schulten (Cembalo)

8. August 2021
„Minnesang“
Originale Lieder des Hochmittelalters
gesungen und erläutert von Holger Schäfer (Adelebsen), Minnesänger des Jahres 2008 und 2012, Harfen- und Fidelspieler

15. August 2021
„Maria tanzt Tango“
Marianische Gesänge neu interpretiert
Alena Stolle (Sopran), Karol Geßner (Akkordeon), Mike Nych (Orgel)

22. August 2021
„Buffet musical“
Improvisationen im französischen Stil (mit Video-Übertragung)
Joachim Thoms, Berlin – Jehmlich-Orgel


Die St. Laurentiuskirche Leutzsch
hat sich durch die Jahrhunderte hindurch den Charakter einer stattlichen Dorfkirche inmitten eines ehemaligen Friedhofes erhalten. In die Außenmauern der Kirche sind einige Grabmale aus dem 18. Jahrhundert eingelassen und geben Zeugnis von der Geschichte. In der Kirche können Besucher einen wertvollen spätgotischen Flügelaltar betrachten. Im Schrein sind dort die Heiligen Rochus, Sebastian und Antonius, auf den Flügeln Wolfgang und Laurentius sowie Maria und Elisabeth zu sehen. Die Jehmlichorgel der Kirche, 1900 eingeweiht, ist klanglich ideal auf den kleinen Kirchenraum abgestimmt. In den Jahren 2000-2002 wurde sie generalüberholt.

www.kirchgemeinde-leutzsch.de

 

St. Laurentiuskirche Leutzsch, Foto: Kirchenbezirk Leipzig