Einträge von Sabine Heinrich

Zusätzliche Beratungstermine in der Sozialberatung

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Unterstützung im Zusammenhang mit Hartz IV bietet die Kirchliche Erwerbsloseninitiative Leipzig (KEL) ab sofort zusätzliche Beratungstermine an. Schwerpunkt bildet hierbei die allgemeine Sozialberatung mit Fragen zu Anträgen und Bescheiden im ALG II. Darüber hinaus bietet die KEL auch weiterhin Termine zur Lebensberatung und Sozialen Schuldner- und Insolvenzberatung an. Die Beratung […]

„Kommt, alles ist bereit!“ – Weltgebetstag der Frauen

In über 120 Ländern wird am 1. März für Frieden, Gerechtigkeit und Offenheit gerade auch für die, die oft vergessen werden, gebetet und miteinander gefeiert. Allein 800.000 Frauen in Deutschland beteiligen sich am Weltgebetstag, der damit zur größten ökumenischen Basisbewegung weltweit gehört. Seit Jahrzehnten verbindet sie auch in Deutschland Christinnen und Christen unterschiedlicher Konfessionen in […]

Warum Kirche und Gesellschaft so oft aneinander vorbeireden

Die beiden großen Kirchen in Deutschland verzeichnen seit Jahrzehnten schwindende Mitgliederzahlen. Vor allem die katholische Kirche stößt zudem mit ihren inhaltlichen Positionen häufig auf Widerspruch. Wo aber liegen die Gründe für diese Säkularisierung? Warum sind die Kirchen oftmals aus unserer Alltagskultur verschwunden? Setzt sich der Prozess der wechselseitigen Entfremdung von Kirche und Gesellschaft unaufhaltsam fort? […]

Kantor spielt Goldberg-Variationen

Im Rahmen der musikalischen Vesper am Sonnabend, dem 23. Februar 2019, spielt Kantor Daniel Vogt die Goldberg-Variationen von J. S. Bach. Dieses Meisterwerk der Klaviermusik des 18. Jahrhunderts verbindet den barocken Kontrapunkt mit großer Virtuosität und schlägt einen Bogen zur Tonsprache der Klassik. Die Vesper im Gemeindehaus Möckern, Georg-Schumann-Str. 198, beginnt 17 Uhr. Der Eintritt […]

Die „verlorenen“ Kirchen im Südraum Leipzig

Die durch den Kohleabbau im Leipziger Südraum zerstörten Kirchen sind Inhalt eines Vortrages am Donnerstag, dem 21. Februar 2019, 17 Uhr, im Gemeindesaal der Nikolaikirche, Ritterstr. 5. Die Arbeitsgemeinschaft für Sächsische Kirchengeschichte lädt Interessierte herzlich dazu ein. Referentin Elisabeth Klabunde wird über die Devastierungen (Zerstörungen) von 1937 bis 1988 sprechen. Foto: Evan Kirby, unsplash.com

Ökumenische Bibelwoche 2019

„Mit Paulus glauben“ Die ökumenische Bibelwoche befasst sich in diesem Jahr mit dem Brief des Apostels Paulus an die Philipper. Dieser neutestamentliche Bericht besticht durch seine Themenvielfalt: Verfolgung und Freude, Liebe und Gemeinschaft, christliche Gesinnung, Furcht und Vertrauen, Geben und Nehmen, irdisches Wirken und himmlische Heimat. Unter dem Titel „Mit Paulus glauben“ begibt sich die […]

Gut, dass nicht alles gelingt

Wenn alles so ist wie alle Jahre wieder, dann müsste inzwischen das Abschiednehmen von den ersten Neujahrsvorsätzen begonnen haben. Bei mir schon. Es wird noch zwei, drei kleine Neustartversuche geben, aber dann ist es vorbei. Wie nahezu immer. Dieses regelmäßige Scheitern an den eigenen Vorhaben – nicht nur Neujahr – kann einen angesichts der eigenen […]

„Fürchtet euch nicht“

Liebe Leserinnen und Leser, was bleibt vom Weihnachtsfest? Nehmen Sie etwas mit aus den letzten Tagen? Für mich ist der Satz „Fürchtet euch nicht“ der wichtigste aus der Weihnachtsgeschichte des Lukasevangeliums. Ihn gilt es jetzt im Alltag im Herzen zu bewegen wie Maria es tat. Die Botschaft der Engel gibt uns Kraft, unseren Sinn für […]