Thomaskirche Zentrum

1212 wurde das Augustiner-Chorherrenstift gegründet und damit die Thomaskirche, der Thomanerchor und die Thomasschule. Die Universität Leipzig entstand 1409 im damaligen Thomaskloster. Von 1482 bis 1496 errichtete man das Langhaus als spätgotische Hallenkirche. Martin Luther predigte hier 1539 zur Einführung der Reformation in Sachsen. Johann Sebastian Bach wirkte von 1723 bis 1750 als Thomaskantor. Sein Grab befindet sich seit 1950 im Chorraum. Die Thomaskirche verfügt über eine romantische Sauer-Orgel (Westempore) und eine im Jahr 2000 fertig gestellte neue Bach-Orgel (Nordempore). Der Thomanerchor gestaltet wöchentliche Motetten (in der Regel freitags 18 Uhr, samstags 15 Uhr) und singt im Gottesdienst.

Ortslage

Thomaskirchhof
04109 Leipzig

Offene Kirche

täglich 9 – 18 Uhr

Kontakt

Kirchgemeinde
St. Thomas Leipzig
Thomaskirchhof 18
04109 Leipzig

Pfarrerin Britta Taddiken
Pfarrer Martin Hundertmark

Telefon: 0341 22224100
Telefax: 0341 22224105
E-Mail:
info@thomaskirche.org
Internet:
www.thomaskirche.org

Öffnungszeiten Pfarramt

Mo, Di, Do, Fr
10 – 12 / 13 – 15 Uhr
Mi 14 – 18 Uhr

Gemeindesaal im
Matthäi-Haus, Dittrichring 12 (im Innenhof über eine Rampe)