Hauptsache gesund?

Auf einer Geburtstagsfeier zum 65. reihe ich mich als Pastor bei den Gratulierenden ein. Alle sprechen gute Wünsche aus. Alles Gute! Gottes Segen! Hauptsache gesund! – Ich werde hellhörig. Hauptsache gesund?

Für einen kurzen Augenblick bin ich innerlich abwesend. Ich denke zurück an einen Besuch am Krankenbett. Die Krankheit hatte ihn schwer mitgenommen. Und trotzdem strahlte mein Gegenüber eine tiefe Ruhe aus. Ganz anders, als erwartet. Nachdenklich ging ich damals nach Hause.

Ein fröhliches Herz macht den Körper gesund; aber ein trauriges Gemüt macht kraftlos und krank. So steht es in der Bibel im Buch der Sprichwörter. Hauptsache gesund? Ich meine, es gibt Hauptsachen, die wichtiger sind, als rundum gesund zu sein.

Welches also ist die beste Hauptsache, die man einem Menschen wünschen kann? Zwei Dinge fallen mir ein:

Ich wünsche Dir Zufriedenheit – Dankbar sein für das, was mir geschenkt ist. Sagen können: so wie es ist, ist es gut. Nicht mehr brauchen, als ich habe.

Ich wünsche Dir Frieden – Heile Beziehung zu mir selbst, zum Nächsten und zu Gott. In Balance leben können mitten im Alltag. Inneren Frieden, wenn es still wird um mich.

Was meinen Sie? Was ist für Sie die Hauptsache? Welcher ist ihr persönlicher Glückwunsch für ihren Nächsten?

von André Krause, Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig, dem Leben auf der Spur

Foto: Martin Vorländer (fundus-media)