„Slowenien – Kommt, alles ist bereit!“ – Weltgebetstag 2019

„Kommt, alles ist bereit!“ Das ist eine Aufforderung und eine Einladung „Ihr könnt kommen, ich habe alles vorbereitet für Euch, damit es Euch gut geht.“ Doch was ist vorbreitet? Die Türen, die saniert werden und jetzt endlich fertig zum Streichen sind? Ist das Auto startklar für die Reise? Der Unterrichtsraum eingerichtet für die Schüler? Oder ist es die Einladung zu einem gemeinsamen Fest?
Die Frauen aus Slowenien, dem diesjährigen Weltgebetstagsland, schenken uns unter diesem Thema, den Gottesdienst, der wie in jedem Jahr am ersten Freitag im März gefeiert wird.

Slowenien ist ein junges Land, 1991 wurde es gegründet. All die Jahrhunderte davor war dieser Landstrich, in dem die Slowenen leben, immer unter anderer Herrschaft. Dies prägte sich tief in die Menschen ein, die sehr oft die Mägde und Knechte anderer waren. Gastfreundschaft wird in Slowenien hoch geschätzt, „Kommt, alles ist bereit!“ – ist eine Einladung zur Gemeinschaft.
In dem biblischen Text gibt es einen Hausherren, der seinen Gästen sagt: Jetzt ist alles für das Fest vorbereitet und ihr könnt kommen. Und die geladenen Gäste sagen der Reihe nach ab. So schickt er seinen Diener wiederum los, damit dieser die einlädt, die im Dorf nicht so zu den Angesagten gehören, die Kranken, die Bettler, … die, die immer etwas anders angeschaut werden. Und genau die kommen. Sie sind zwar erst etwas skeptisch, doch sie nehmen die Einladung an.

Wen laden wir ein? Für wen sind die Gruppen in unseren Gemeinden offen? Wo kann die Singlefrau hingehen, die weder zum Mütterkreis noch zum Ehepaarkreis passt? Wo ist keine „geschlossene Gesellschaft“? Der Hausherr in dem Bibeltext kann auch für Gott stehen. Gott, der auch und gerade für jene da ist, die von anderen „anders angeschaut“ werden. Gott, der zu uns sagt „Kommt, es ist alles bereit! Meine Liebe, meine Gnade für Dich, Mensch, ist da. Nimmst Du, Mensch, sie an?“ Viele haben Entschuldigungen dafür, warum es gerade jetzt nicht passt. Und überhaupt, ist dieser Gott nicht aus der Mode? „Kommt, es ist alles bereit!“ ist die Einladung von Gott an uns, ihn und seine Gnade anzunehmen.

Peggy Rühle, Reisereferentin der kirchlichen Frauenarbeit Sachsens

Foto: wgt_ev