Stephanuskirche Mockau

Die einstige Dorfkirche von Mockau wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Hochgezogenes, starkes Findlingsmauerwerk an der Chorseite legen die Vermutung nahe, dass sie ursprünglich eine Chorturmkirche war. Der massive, querrechteckige Westturm könnte jedoch im unteren Teil ebenfalls schon romanischen Ursprungs sein. 1787 und 1841 wurden Schiff und Chor grundlegend umgestaltet und von Anbauten für Sakristei und Herrschaftslogen umgeben. Die Kanzel im Stil des Leipziger Frühklassizismus wurde im Chor über dem Altar angebracht. Drei Innenerneuerungen in der Zeit von 1897 bis 1949 veränderten jeweils die Gestaltung des Chores und die Ausmalung der Kirche. Die Restaurierung von 1971 brachte den klassizistischen Charakter dieser schlichten Kirche wieder zur Geltung.

Die Stephanuskirche Mockau gehört, gemeinsam mit Schönefeld und Thekla, zur Matthäuskirchgemeinde Leipzig Nordost.

Ortslage

Kieler Straße
(Höhe Haus Nr. 13/15)
04357 Leipzig

Kontakt

Ev.-Luth. Matthäuskirchgemeinde Leipzig Nordost
Kieler Str. 51, 04357 Leipzig

Pfarrer Dr. Konrad Taut
Pfarrerin Simone Berger-Lober

Telefon: 0341 6014081
Telefax: 0341 2303656
E-Mail:
kg.leipzignordost@evlks.de
Internet:
www.matthaeusgemeinde-leipzig.de

Öffnungszeiten Pfarramt

Di 15 – 18 Uhr
Mi 9 – 12 Uhr

behindertengerechter Zugang vorhanden