Kirche Priesteblich

Die Reformation hält 1538 Einzug in Priesteblich. Dies geht aus einer Urkunde des Bischofs Sigismund von Merseburg hervor. 1632 wurde das Dorf Priesteblich von den kaiserlichen Soldaten kurz vor der Schlacht bei Lützen abgebrannt. Die ursprünglich frühgotische Dorfkirche wurde erneuert und konnte 1698 wieder geweiht werden. Die Kirche ist einschiffig flachgedeckt mit querrechteckigem Westturm in der Breite des Schiffes und schwach eingezogenem 5/8-Schluss im Osten.

Die Kirche gehört, gemeinsam mit Rückmarsdorf, Frankenheim, Lindenaundorf und Dölzig zur Kirchgemeinde Rückmarsdorf-Dölzig.

Ortslage

Kirchplatz, 04420 Makranstädt OT Priesteblich

Kontakt

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Rückmarsdorf-Dölzig
Alte Dorfstr. 2, 04178 Leipzig
Gemeindebüro Dölzig:
Schöppenwinkel 2
04435 Schkeuditz
Telefon/Fax: 034205 87433

Pfarrer Michael Zemmrich

Telefon: 0341 9410232
Telefax: 0341 9406975
E-Mail:
kg.rueckmarsdorf_doelzig
@evlks.de
Internet:
kirche-rückmarsdorf-dölzig.de

Öffnungszeiten Pfarramt

Mo 14 – 18 Uhr
Fr 10 – 12 Uhr
Öffnungszeiten Gemeindebüro Dölzig:
Mi 17 – 19 Uhr
Do 8 – 11 Uhr