St. Bonifatiuskirche Connewitz

Die St. Bonifatiuskirche wurde als Gedächtniskirche für die Gefallenen des Katholischen Kaufmännischen Vereins (KKV) 1930 geweiht. In unmittelbarer Nachbarschaft entstand kurz danach das St. Elisabeth-Krankenhaus. Die Kirche ist ein herausragender Bau der Zwischenkriegszeit in Sachsen und wurde nach Plänen des Architekten Theo Burlage als Zentralbau errichtet. Moderne Gegenwartsarchitektur mit ihren klaren Formen und ihrer Sachlichkeit (Art deco) bestimmen den Bau. Die figürliche Ausstattung bildet mit der Architektur des Raumes eine Einheit. Nach der grundlegenden Renovierung in den Jahren 2004/2005 erstrahlt das Innere mit seiner vergoldeten Kuppel wieder in farbiger Pracht.

Die St. Bonifatiuskirche ist die katholische Pfarrkirche des Leipziger Südens. Sie umfasst die Leipziger Stadtteile Südvorstadt, Connewitz, Lößnig, Marienbrunn und Dölitz.


Ortslage

Biedermannstr. 86
04277 Leipzig

Offene Kirche

sonntags 15 – 17 Uhr

Kontakt

Katholische Pfarrei St. Bonifatius
Prinz-Eugen-Str. 21
04277 Leipzig

Telefon: 0341 3018401
Telefax: 0341 3018402
E-Mail:
info@kath-kirche-leipzig-sued.de
Internet:
kath-kirche-leipzig-sued.de

Kirche und Gemeindehaus, Prinz-Eugen-Str. 21