Pauluskirche Grünau Foto: Matthias Möbius

Pauluskirche Grünau

Die Pauluskirchgemeinde wurde im Jahr 1978 gegründet und wuchs mit dem Neubaugebiet im Stadtteil. Nach zweijähriger Bauzeit wurde die Kirche 1983 geweiht. Die Altarwand im Inneren gestaltete der Leipziger Künstler Matthias Klemm. Im Glockenturm befinden sich drei Stahlglocken der ehemaligen Kirche zu Magdeborn. Die Pauluskirche, konzipiert als Gemeindezentrum, verkörpert die Grundidee eines Zeltes für das wandernde Gottesvolk zu sein. Offen sein für andere möchte die Gemeinde auch heute. Für die Gemeinde typisch ist die enge Nachbarschaft zur Röm.-Kath. St. Martinsgemeinde. Von Anfang an war kirchliche Arbeit in Grünau ökumenisch. Das Symbol mit zwei Fischen am Eingang beider Kirchen bringt dieses Miteinander zum Ausdruck. Im Gang der Pauluskirche finden regelmäßig wechselnde Ausstellungen statt.

Die Pauluskirche gehört gemeinsam mit der Kirche Schönau zur Pauluskirchgemeinde Grünau.

Ortslage

Alte Salzstr. 185
04209 Leipzig

Offene Kirche

Mo 9 – 12 Uhr, Mi 15 – 18 Uhr
(zu den Öffnungszeiten des Pfarramtes)

Kontakt

Ev.-Luth. Pauluskirchgemeinde Leipzig-Grünau
Alte Salzstr. 185
04209 Leipzig

Pfarrer Matthias Möbius

Telefon: 0341 4112145
Telefax: 0341 4203064
E-Mail:
kg.leipzig_gruenau@evlks.de
Internet:
gruenau.kirche-leipzig.de

Öffnungszeiten Pfarramt

Mo 9 – 12 Uhr
Mi 15 – 18 Uhr

behindertengerechter Zugang vorhanden