St. Martinskirche Grünau

Die katholische St. Martinskirche in Grünau ist fast so alt wie der Stadtteil selbst. Sie ist Heimat für 2.000 katholische Christen in unmittelbarer Nachbarschaft zur evangelischen Pauluskirche. Die St. Martinskirche wurde im Januar 1985 eingeweiht. Der architektonische Leitgedanke für den Kirchbau ist das „Zelt Gottes unter den Menschen“, wie es alttestamentlicher Tradition entspricht. Verbunden mit der Kirche ist ein komplettes Gemeindezentrum mit vielfältigen Versammlungsmöglichkeiten, der Verwaltung und Wohnungen für die Mitarbeiter. Die Kirche bietet etwa 350 Gottesdienstbesuchern Platz. In ihr befindet sich ein Orgelpositiv von der Firma Schuke, Potsdam. Glocken gibt es nicht, obwohl ein Glockenturm vorhanden ist. Bewusst läuten die Glocken der evangelischen Pauluskirche auch für die katholische St. Martinskirche.

Ortslage

Kolpingweg 1, 04209 Leipzig

Kontakt

Katholische Pfarrei St. Martin
Kolpingweg 1, 04209 Leipzig

Telefon: 0341 4112144
Telefax: 0341 4112148
E-Mail:
buero@st-martin-leipzig.de
Internet:
st-martin-leipzig.de

Kirche und Gemeindehaus, Kolpingweg 1