Kirche Hirschfeld

Die Hirschfelder Kirche ist ein romanischer Bau, der Jahrhunderte lang als Schutzraum diente. Der vordere Teil, die Apsis und der Turm stammen vom Anfang des 13. Jahrhunderts. Der ebenfalls romanische Taufstein wurde 1955 überarbeitet, da er viele Jahre außerhalb der Kirche stand. Zur gleichen Zeit entstanden Altar, Kanzel und das Kruzifix nach Entwürfen des Leipziger Architekten Max Alfred Brumme. Die Kirche beherbergt zudem eine Holzpfeifenorgel des Orgelbaumeisters Hildebrand aus dem 19. Jahrhundert. Im Chorraum befinden sich alte Mauernischen, die früher zur Aufbewahrung von Kerzen und Büchern dienten sowie ein Sakrarium, eine Ausgussöffnung für Taufwasser. Sie wurden 2002 wieder freigelegt.

Ortslage

Hersvelder Str. 31
04319 Leipzig

Kontakt

Ev.-Luth. Alesius-Kirchspiel Leipzig
Kirchgemeinde Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld
Engelsdorfer Str. 310
04319 Leipzig

Pfarrer Dr. Christian Wedow (Vakanzvetretung)

Telefon: 0341 651 72 30
Telefax: 0341 651 72 30
E-Mail:
kg.engelsdorf-sommerfeld-
hirschfeld@evlks.de

Internet:
www.kirche-engelsdorf.de

Öffnungszeiten Pfarramt

Di, Do 8 – 11 Uhr
Do 15 – 18 Uhr

Seit dem 1. Januar 2021 gibt es das Alesius-Kirchspiel Leipzig. Zum Kirchspiel gehören die Genezarethkirchgemeinde Paunsdorf, die Kirchgemeinde Sellerhausen-Volkmarsdorf, die Kirchgemeinde Baalsdorf-Mölkau, die Kirchgemeinde Liebertwolkwitz, die Kirchgemeinde Holzhausen und die Kirchgemeinde Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld.