Liebfrauenkirche Lindenau

Die katholische Pfarrkirche Liebfrauen in Lindenau, nicht weit vom Plagwitzer Bahnhof entfernt, wurde am 27. September 1908 geweiht. Erbaut im neoromanischen Stil, erfuhr sie in den 1930-er Jahren zahlreiche Erneuerungen: unter anderen die Einrichtung einer Werktagskapelle im hinteren Teil. 1964 wurde die Kirche den Impulsen des 2. Vatikanischen Konzils entsprechend umgestaltet. Eine neue Orgel der Firma Schuke, Potsdam, konnte 1972 eingeweiht werden. Am 5. Januar 1930 wurde an der Pfarrei Liebfrauen das Oratorium des Hl. Philipp Neri gegründet. Seither obliegt die Pfarrseelsorge den Priestern dieser geistlichen Gemeinschaft.

Ortslage

Karl-Heine-Str. 110
04229 Leipzig

Kontakt

Katholische Pfarrei Liebfrauen und Oratorium des hl. Philipp Neri Leipzig-Lindenau
Karl-Heine-Str. 110
04229 Leipzig

Telefon: 0341 8705690
Telefax: 0341 87056929
E-Mail:
info@liebfrauen-lindenau.de
Internet:
liebfrauen-lindenau.de

behindertengerechter Zugang vorhanden