Versöhnungskirche Gohlis

Am nördlichen Stadtrand Leipzigs, nahe der Gohliser Krochsiedlung, erhebt sich die im Stil der klassischen Moderne zwischen 1930 und 1932 erbaute Versöhnungskirche. Architekt war Hans Heinrich Grotjahn, die bildkünstlerische Ausgestaltung lag in den Händen von Max Alfred Brumme. Odo Tattenpach gestaltete die Farbverglasungen u.a. der Feierkirche und war verantwortlich für die farbliche Innenausgestaltung. Das Kreuzfenster im Süden der Kirche geht auf einen neueren Entwurf von Matthias Klemm zurück. 2005 konnte die Restaurierung der original erhaltenen Furtwängler & Hammer-Orgel und 2009 wesentliche Etappen der Sanierung des Gotteshauses abgeschlossen werden. Das Kirchenschiff ist wieder im originalen Farbzustand zu sehen.

Ortslage

Franz-Mehring-Str. 44 / Viertelsweg, 04157 Leipzig

Offene Kirche

So 14 – 16 Uhr
(Ostern bis Erntedank)

Kontakt

Pfarrer Stefan Zieglschmid

Ev.-Luth. Versöhnungskirch-
gemeinde Leipzig-Gohlis
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Hans-Oster-Str. 16
04157 Leipzig

Pfarrer Dr. Reinhard Junghans

Telefon: 0341 9014195
Telefax: 0341 9128801
E-Mail:
kg.leipzig_versoehnung
@evlks.de
Internet:
www.versoehnungs-gemeinde.de

Öffnungszeiten Pfarramt

Mi, Do 10 – 12 Uhr
Do 13 – 18 Uhr

behindertengerechter Zugang möglich, für 2017 auch im Dietrich-Bonhoeffer-Haus geplant