Markuskapelle Reudnitz

Bis zum 25. Februar 1978 zählte die 1882/84 im neugotischen Stil errichtete Markuskirche mit ihrem 64 m hohen Turm zu einem der markantesten Punkte im Leipziger Osten. Wegen der nach dem Zweiten Weltkrieg fehlenden Reparaturkapazitäten konnten notwendige Instandsetzungen nicht ausgeführt werden. Dadurch verfiel die Kirche im Laufe der Zeit, so dass sie 1973 geschlossen werden musste. 1978 wurde sie gesprengt. Die Gemeinde musste sich anderweitig behelfen und neue Räume für ihre Gottesdienste finden. Ab 1984 wurde ein Saal im Pfarrhaus zu einer Kapelle umgebaut, die seitdem für Gottesdienste genutzt wird. Das Symbol des Löwen auf dem Kirchenfenster, gestaltet vom Leipziger Künstler Matthias Klemm, verweist auf den Evangelisten Markus.

Die Markuskapelle gehört gemeinsam mit der Trinitatiskirche Anger-Crottendorf zur Dreifaltigkeitskirchgemeinde Leipzig.

Ortslage

Dresdner Str. 59, 04317 Leipzig

Kontakt

Ev.-Luth. Dreifaltigkeitskirchgemeinde Leipzig
Dresdner Str. 59, 04317 Leipzig

Pfarrer Sebastian Rebner

Telefon: 0341 6880-335/- 428
Telefax: 0341 6810695
E-Mail:
kg.leipzig-dreifaltigkeitskirch
gemeinde@evlks.de
Internet:
www.dreifaltigkeitskirch
gemeinde.de

Öffnungszeiten Pfarramt

Di, Mi 16 -18 Uhr
Fr 9 – 11 Uhr

behindertengerechter Zugang vorhanden