Trinitatiskirche Anger-Crottendorf

Als Ersatz für die im zweiten Weltkrieg zerstörte Fachwerkkirche St. Trinitatis in Leipzig-Anger-Crottendorf wurde 1948 bis 1950 eine Notkirche nach Entwürfen des Architekten Otto Bartning errichtet. Die Klinker für das Mauerwerk, die Grabtafel für Christian Fürchtegott Gellert und die fast lebensgroße Christusfigur „Ecce homo“ stammen aus der ebenfalls im Krieg zerstörten Johanniskirche. Die Orgel der Firma Schuster, Zittau, wurde 1972 eingebaut. Unter großem Einsatz der Gemeinde in den Jahren 1980 bis 1983 konnten Dach und Außenputz des Kirchenschiffes erneuert werden. Im Jahr 2010 folgte eine weitere Turm- und Dachsanierung.

Die Trinitatiskirche gehört gemeinsam mit der Markuskapelle in Leipzig-Reudnitz zur Dreifaltigkeitskirchgemeinde Leipzig.

Ortslage

Theodor-Neubauer-Str. 16
04318 Leipzig

Kontakt

Ev.-Luth. Dreifaltigkeitskirch-
gemeinde Leipzig
Dresdner Str. 59
04317 Leipzig

Vakanzvertretung
Pfarrer Sebastian Keller

Telefon: 0341 6880-335/-428
Telefax: 0341 6810695
E-Mail:
kg.leipzig-dreifaltigkeits
kirchgemeinde@evlks.de

Internet:
www.dreifaltigkeits
kirchgemeinde.de

Öffnungszeiten Pfarramt

Di, Mi 16 -18 Uhr
Fr 9 – 11 Uhr

behindertengerechter Zugang ist vorhanden